Nürnberg: Stadtkarte des Glaubens


Seit 1945 zogen unzählige Menschen nach Nürnberg – als Kriegsflüchtlinge oder Vertriebene,
als Arbeitssuchende, als politische Flüchtlinge oder als Spätaussiedler.
„da sein“ beschreibt, wie sie die Stadt prägen und mitgestalten. Neu: Eine religiöse Stadtkarte stellt die Religionsgemeinschaften vor, mit Fotos von Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempeln: mehr

Über JJB
JJB unterrichtet in Bayern in der Sekundarstufe I.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s