Reportage: Die Soldaten der Roten Armee


1945 gab sich das faschistische Deutschland geschlagen. Das Kriegsende war nicht schön für die meisten Deutschen. Und es war eine Befreiung, für die die Soldaten der Roten Armee einen hohen Preis zahlten. Die Reportage des evangelischen Magazins chrismon ist lesenswert, ebenso die Porträts der Veteranen! – mehr

Gerettete Geschichten: 11 jüdische Familien im 20. Jahrhundert


Die Lebensgeschichten elf europäischer Juden im 20. Jahrhundert werden hier in Filmen erzählt. Dazu gibt es Karten, Bilder und Infos. Umfangreiches und sehenswertes Dossier bei der Bundeszentrale für politische Bildung – mehr

Tipp: Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung


Bei der Bundeszentrale für politische Bildung stehen eine Menge Materialien zum kostenlosen Herunterladen  oder zum Bestellen bereit. Die Handreichungen sind gut geeignet für Religionsunterricht (und Geschichte und Sozialkunde) und inzwischen auch sehr viel praxisnäher und schülerorientierter geworden. Themenbereiche sind z.B. Respekt, Islam, Lernen, Mobbing. Zum Durchschauen: mehr

9. Klasse: Judentum – Achtung vor dem Verwandten und doch Anderen


Der Lehrplan für die 9. Klasse sieht vor, dass die Jugendlichen ihre Kenntnisse über das Judentum wiederholen und vertiefen. Hier sind Unterthemen und Lesetipps zusammengestellt. Mehr von diesem Beitrag lesen

„Töte zuerst!“ Der israelische Geheimdienst Schin Bet


Die Dokumentation „‚Töte zuerst!‘ Der israelische Geheimdienst Schin Bet“ beschreibt Stationen der Auseinandersetzung zwischen Israel und Palästinensern. Sechs hochrangige Schin-Bet-Offiziere berichten in Interviews über bedeutende Ereignisse in ihrer Amtszeit und sprechen über den moralischen Zwiespalt bei Folter und Terror, Verhaftungen und Ermordungen. Wichtig und bedrückend. Information und Filmausschnitt bei Arte: mehr

Von der Demokratie zur Diktatur: Zeitzeuge Max Mannheimer


Am 30. Januar 1933 wurde Hitler als Reichskanzler vereidigt. Der heute 93-jährige Max Mannheimer, der in München lebt, ist einer der letzten noch lebenden Zeitzeugen des Umschwungs von der Demokratie zur Diktatur. 1943 wurde er als Jude mit seiner Familie nach Auschwitz deportiert. Sein jüngerer Bruder und er überlebten weitere Deportationen nach Warschau und Dachau. Mehr von diesem Beitrag lesen

Infobroschüre „Nein zu Nazis & Co.“


Die übersichtlich gestaltete Broschüre  „Nein zu Nazis & Co.“ hilft rechtsextremistische Symbole und Buchstaben- bzw. Zahlencodes zu erkennen. Sie ist zur Information von Lehrkräften und Eltern gut geeignet. Außerdem: Kostenfreies Unterrichtsmaterial zum Thema Rechtsextremismus.

Mehr von diesem Beitrag lesen