Elena Krawzow: Nach fünf Jahren Silber bei den Paralympics


Den Fahrplan lesen? „Keine Chance“, sagt Elena Krawzow. Die 18-Jährige hat eine Sehkraft von nur sechs bis acht Prozent. Doch die junge Frau aus Nürnberg schwimmt allen davon: Bei den Paralympics in London holte sie letztes Jahr die Silbermedaille. Mehr von diesem Beitrag lesen

Nürnberger Nachrichten: „Ein Jahr in der russischen Pampa“


Freiwilliges soziales Jahr: Eine  19-jährige Abiturientin hat als Freiwillige im „Camphill Village Svetlana“ in Russland gearbeitet. Dort lebte sie mit 17 Erwachsenen mit psychischen bzw. körperlichen Einschränkungen. Bericht der Nürnberger Nachrichten – mehr

3000 Kilometern in drei Monaten: Der Deutsch-Türke Bülent Babayigit auf dem Jakobsweg


Den kompletten Jakobsweg, von Nürnberg bis nach Santiago de Compostela, hat der Deutsch-Türke Bülent Babayigit, ein Moslem, zurückgelegt, im Pilgerrucksack den Koran. Bereits am ersten Tag drückten die Schuhe und die Knie schmerzten, doch er gab nicht auf. So der Bericht der Nürnberger Nachrichten – mehr

Nach dem Fahrradunfall: Zweites Leben


Vier Wochen nach dem Ruhestand hatte Klaus Wambach, der ehemalige Vorstand des Klinikums Nürnberg, einen Fahrradunfall. Er war vollständig gelähmt. Nun hat er sich mit dem Rollstuhl neue Lebens- und Bewegungspielräume erkämpft. Nürnberger Nachrichten: mehr

„Grüne Damen und Herren“: Menschen Zeit schenken


Der ehrenamtliche Krankenhausbesuchsdienst Grüne Damen und Herren macht „einfach alles, wofür den Schwestern leider die Zeit fehlt“ wie unterhalten, spazieren gehen, vorlesen. In den Nürnberger Nachrichten berichtet eine Grüne Dame über ihre Tätigkeit. Mehr von diesem Beitrag lesen

Ferienfreizeit mit dem CVJM: „Unter Brücken“


„Unter Brücken“ heißt die Freizeit des CVJM vom 5.-11. August, weil gebuchte Quartiere im Budget nicht nicht drin sind. Die 15-18-jährigen Jugendlichen reisen mit Rucksack. Wohin, das entscheidet die Gruppe gemeinsam. Jeder Teilnehmer muss einen leeren Schuhkarton mit einpacken. Der wird vor der Abreise durch etwas ersetzt, was die Gemeinschaft braucht. Mehr von diesem Beitrag lesen

Fairkauft: Stadtführung in Nürnberg für Jugendliche


Shopping mal anders: An Jugendliche ab 14 wendet sich die Führung „fairkauft“ des Nürnberger Weltladens „Fenster zur Welt“. In zwei Stunden führt sie durch die Nürnberger Innenstadt und informiert über die Hintergründe in Zulieferbetrieben und auf Plantagen. Es geht vorbei an Ketten mit fragwürdigen Produktionsbedingungen und Läden mit fair gehandelten Produkten. Mehr Infos und Kontakt beim Erzbistum Bamberg: mehr